top of page
Search

Auf der Überholspur, wünscht du dir intensivere Couple-Time ohne Handy – wie kommunizierst du, dass


Kennst du dieses Gefühl?


Du hast dich dafür entschieden jetzt Vollgas zu geben für deine Karriere.


Das Tempo ist geil!


Du hast dich entschieden, jetzt durchzuziehen, um dann mehr Zeit für dich zu haben!


Endlich mehr Me-Time. Spürst du den Wind in deinen Haaren?


Und für deinen Partner, deine Familie und EUER gemeinsam gewähltes Leben – so habt ihr als Team es entschieden.


Fühlt sich richtig gut an, stimmt's?


Aber die Situationen, bei denen er genau das zu vergessen scheint, häufen sich immer mehr.


Du weißt, es wird sich lohnen.


Aber für eure Couple-Time wünschst du dir, dass er präsenter ist und diese Zeit auch so wertschätzt, wie du es tust.


Du wünschst dir in der Zeit weniger Handy und mehr tiefe Gespräche miteinander oder einfach mal wieder viel Spaß zusammen haben.


Doch kommunizierst du das auch genauso? Sodass er es nicht nur versteht, sondern, dass es auch wirklich bei ihm ankommt.


Von Herz zu Herz?

Oder fühlst du dich öfter missverstanden?

Fühlst du immer öfter, dass sein Verhalten nicht passt?

Hast du auch bemerkt, ob dein Verhalten (noch) passt?

Ob deine Wünsche und Aussagen verständlich sind?


Ich wünsche dir, dass dir diese Fragen helfen und wenn du mehr willst, hole dir das Replay von nonviolent communcation: https://linnafuzesi.thrivecart.com/nvc/


Alles Liebe

Linna

bottom of page